Brand landwirtschaftliches Anwesen

Datum: 20. November 2015 
Alarmzeit: 20:12 Uhr 
Dauer: 5 Stunden 47 Minuten 
Art: Brand  
Einsatzort: Hettenshausen, Haupstraße 
Fahrzeuge: MZF , LF 20/16 , 1. HLF 20/16 , DLK 23/12 – alt , WLF-Kran , WLF , AB Schlauch , AB Atemschutz , KdoW – alt  


Einsatzbericht:

Brand eines landwirtschaftlichen Gebäudes mit ca. 40m Länge und ca. 12m Breite. Im Gebäude befanden sich ca. 200 to Stroh sowie landwirtschaftliches Gerät und Lagergüter.
Bei Eintreffen der Feuerwehren stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die Fw. PAF errichtete mit der Fw Ilmmünster eine Widerstandslinie zu einem angrenzenden Wohngebäude und konnte somit ein übergreifen verhindern.
Im Erstzugriff erfolgte die Löschwasserversorgung durch Hydranten. Um einen massiven Löschangriff einleiten zu können, wurde eine unabhängige Löschwasserversorgung für den Abschnitt Süd (Fw PAF, Fw Ilmmünster)
mit zwei B-Leitungen aus der in der Nähe befindlichen Ilm errichtet.
Dieser erfolgte dann mit einem Wasserwerfer, fünf C-Rohren sowie zwei B-Rohren und zeigte schnell Wirkung. Parallel dazu wurde mit dem AB-Atemschutz die Versorgung der Einsatzkräfte mit Pressluftatmern an der gesamten Einsatzstelle sichergestellt.