Schneiden, Trennen, Wasser fördern


In der Woche von 8. bis 11. Juni stand für die aktiven Mitglieder der Feuerwehr Pfaffenhofen wieder ein Übungsabend auf dem Plan.
An vier Abenden wurde in Kleingruppen, unter Einhaltung präventiver Coronaschutzmaßnahmen (u.a. Durchführung von Schnelltests vor Beginn der Übung und Beachtung der AHA Regeln), die Themen “Schneiden und Trennen” als auch “Wasserförderung mittels AB Schlauch” besprochen.

An der Station “Schneiden und Trennen” wurde der Umgang mit dem Trennschleifer als auch mit dem Plasmaschneider geübt. Im Einsatzfall ermöglichen beide Ausrüstungsgegenstände es den Floriansjüngern Gegenstände, beispielsweise Leitplanken, zu durchtrennen.

Die zweite Station behandelt das Verlegen einer Schlauchleitung zur Wasserförderung mittels AB Schlauch. Der Abrollbehälter dient dazu, im Einsatzfall eine zwei Kilometer lange Schlauchleitung zur Einsatzstelle zu legen und somit Löschwasser über lange Distanzen zur fördern. Während der Übung wurde der Fokus auf das Verlegen der Schlauchleitung während der Fahrt und das Setzen der Pumpstationen gelegt.