Brand Wohnung

Datum: 21. Oktober 2010 um 22:59
Dauer: 2 Stunden 48 Minuten
Einsatzart: Brand 
Einsatzort: Spitalstrasse
Fahrzeuge: 1. HLF 20/16 , 2. HLF 20/16 , DLK 23/12 – alt , KdoW – alt 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr Pfaffenhofen wurde um kurz vor 23.00 Uhr zu einem Brand in die Spitalstraße gerufen. Bei Eintreffen des ersten Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges schlugen bereits, auf der gesamten Breite eines Balkons, meterhohe Flammen aus einer Wohnung um 2. Stock. Diese dramatische Lage wurde durch die Kenntnis, dass sich vornehmlich ältere Personen im Haus befinden, erheblich verstärkt.

Durch das erste Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug wurde umgehend ein Innenangriff über das im Hinterhof offene Treppenhaus vorgenommen. Ein 3Mann Trupp mit einem C-Rohr und Wärmebildkamera begann mit der Suche nach evtl. vermissten Personen und der Brandbekämpfung. Parallel dazu, wurde über die Drehleiter das Wenderohr in einem kurzen aber massiven Außenangriff eingesetzt, um das drohende Überspringen des Feuers auf das nächsthöhere Geschoss zu verhindern.

Während der Löscharbeiten wurden durch die Feuerwehr sämtliche Wohnungen geöffnet, kontrolliert und dabei 20 Personen aus dem Haus gerettet. Erschwerend kam hierbei hinzu, dass viele Personen nicht gehfähig waren und auch auf die Klopfzeichen der Feuerwehr kaum reagierten – allein um hier den gesundheitlichen Zustand sicher feststellen zu können, war die komplette Evakuierung unumgänglich. Die Benutzung des vorhandenen Fahrstuhls schied selbstverständlich aus, so dass die Personen teilweise mit den benötigten Rollstühlen über das Treppenhaus getragen werden mussten. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde glücklicherweise durch ihre Nachbarn frühzeitig gerettet und vor ihrer endgültigen Rettung durch die Feuerwehr, in deren Wohnung verbracht.

Im nahegelegenen Altenheim wurde durch das BRK eine Sammel- und Betreuungsstelle für die 20  Bewohner eingerichtet. 6 davon mussten u.a. durch Rauchgasvergiftung bzw. Vorerkrankungen zur weiteren Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden.